RENATEC stellt sich vor:

Den Verein RENA-TEC e.V. gibt es seit 2012. Sein Zweck besteht in der Förderung und Durchführung von Forschung und Entwicklung, speziell auf den Gebieten Naturwissenschaft, Technik und Technologie. Darüber hinaus erfährt auch die Ausbildung auf diesen Gebieten große Bedeutung.

Der Forschungsverein wurde von neun Ingenieuren und Technikern gegründet. 

Diese Ziele werden durch Zusammenarbeit mit Industriebetrieben, durch die Unterstützung öffentlicher und privater Sponsoren und durch Förderung des Vereins mittels öffentlicher Förderprogramme erreicht.

Der Schwerpunkt unserer Forschung liegt auf dem Gebiet der dünnen Schichten, insbesondere nanopartikelhaltiger Kohlenstoffschichten als Heizelemente und in der Sensortechnik. Die Schichten werden als Heizbauteile für die Temperierung von Speisen genauso verwendet, wie für Heizungen von Spiegeln und anderen Bauteilen im Auto. In der Sensortechnik werden Dehnmessstreifen mit extremen Dehnungen von ca. 25 % entwickelt, die u.a. im menschlichen Körper eingesetzt werden können.

Außerdem befasst sich der Verein mit dem Einsatz nanopartikelhaltiger Materialien in der Bauwirtschaft. Dieses Forschungsgebiet ist relativ neu und es tun sich deshalb große Perspektiven auf. 

Auf dem Gebiet der Ausbildung ist der Verein in den Bereichen Automotive Technology und Renewable Energy tätig. Schwerpunktmäßig werden elektrische Antriebe in Fahrzeugen sowie Photovoltaiksysteme und Windkraftanlagen gelehrt, aber auch Themen wie Brennstoffzelle und geothermische Energieerzeugung sind im Programm.